Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

» HomeVeranstaltungsprogrammAuf einen Blick

Donnerstag, 15.03.2018

Damit die Welt Zukunft hat

Mit Papst Franziskus zu einem Leben mit
sozialer und ökologischer Leidenschaft
Wir pflegen momentan einen grenzenlosen Lebensstil in
einer an Ressourcen stark begrenzten Welt. Dies ist vielen
Menschen bewusst, allerdings mangelt es am «Tun».
Papst Franziskus hat Kirchen, Religionen und Welt mit
einer ersten Umweltenzyklika überrascht. Die Enzyklika
«Laudato si» erkennt mit wachem Blick Schönheit und
Nöte der Schöpfung. Sie ruft moderne Menschen auf, mit
freien Händen ärmer an Dingen und reicher an Leben zu
werden. Und mit mutigen Füßen wagt der erste franziskanische
Papst selbst Wege zu einer ganzheitlichen Weltliebe,
die sowohl sozialen wie ökologischen Nöten begegnet.
Br. Niklaus Kuster kennt als Franziskusforscher sowohl
Franz von Assisi, der den Papst inspiriert, als auch Franz
von Rom, der mit „Laudato si» prophetisch zu allen
Menschen spricht. Der Abend macht die Ermutigung des
päpstlichen Schreibens deutlich - und lässt, bei allem
Ernst der Lage, hoffnungsvoll stimmen.

Br. Niklaus Kuster ist Schweizer Kapuziner im Kloster
Olten, promovierter Theologe und renommierter Franziskusforscher.
Er wirkt als Dozent an verschiedenen
(Ordens-) Hochschulen in der Schweiz, Italien, Spanien
und Deutschland. Darüber hinaus hat er zahlreiche
Bücher veröffentlicht und ist „reisender Bildungsarbeiter“.

Vor der Veranstaltung findet im Foyer des Edith-Stein-
Hauses ein kleiner Fairtrade-Markt mit Verkostung statt.

Termin: Do., 15. März 2018
Beginn: 19.00 Uhr Fairtrade-Markt im Foyer, 20.00 Uhr Vortrag
Ort: Spaichingen, Edith-Stein-Haus, Angerstr. 7
Beitrag: auf Spendenbasis
Veranstalter: keb in Kooperation mit Caritas/Buntgut, Weltladen TUT, Fairbrecher SP, Kolping SP, Aktion Hoffnung, Fairtrade Landkreis TUT, Dekanat TUT-SP

Ort: Spaichingen, Edith-Stein-Haus, Angerstr. 7