Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

» HomeVeranstaltungsprogrammAuf einen Blick

Samstag, 11.07.2020

Der spanische Maler Francesco de Goya
abgesagt

Bahnfahrt zur Ausstellung nach Basel

Die Fondation Beyeler widmet Francisco de Goya
(1746–1828) eine der bisher bedeutendsten Ausstellungen.
Goya ist einer der letzten großen Künstler des
europäischen Adels und der erste Wegbereiter der
modernen Kunst. In seinem mehr als 60 Jahre währenden
Schaffensprozess, der den Zeitraum vom Rokoko bis zur
Romantik umspannt, zeigt Goya Begebenheiten, die aus
den gesellschaftlichen Konventionen herausführen. Goya
stellt Heilige und Verbrecher, Hexen und Dämonen dar,
um das Tor zu Welten aufzustoßen, in denen die Grenzen
zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Goya ist
in seiner Kunst der scharfsinnige Beobachter des Dramas
von Vernunft und Unvernunft.

Leitung: Berthold Schuler, VS-Marbach
Termin: Sa., 11.07.2020
Abfahrt: 8.01 Uhr, Tuttlingen, Bahnhof
Rückkehr: 20.57 Uhr, Tuttlingen, Bahnhof
Beitrag: 45,- € incl. Bahnfahrt, Eintritt, Führung
Anmeldung: bis 25.06.2020